Fragen & Antworten

 

Nachfolgend bietet diese Seite eine Übersicht über häufig gestellte Fragen zu unserem Service.

Müssen die vorgebuchten Tauchpakete am Stück abgetaucht werden?

Nein, die Ganztagesfahrten eines Paketes können über den gesamten Urlaubszeitraum frei verteilt werden.

Was ist, wenn ich einen Tauchgang / Tauchtag aus meinem vorgebuchten Tauchpaket aufgrund von Krankheit (Dicke Ohren, Magen-Darmprobleme, Erkältung etc.) nicht abtauche?

Auch wenn wegen Krankheit mal der ein oder andere Tauchgang eines vorgebuchten Tauchpaketes nicht gemacht wird, bleibt das Tauchpaket immer noch günstiger als die gleiche Leistung vor Ort gebucht. Sollte es jedoch eine ernsthafte Erkrankung sein und gar nicht mehr getaucht werden können, finden wir sicherlich in einem persönlichen Gespräch vor Ort eine Lösung dafür. Meist lösen wir hierzu das Tauchpaket vor Ort auf und rechnen den überwiesenen Betrag als Anzahlung an.

Was passiert, wenn ich ein Tauchpaket vorab gebucht habe, dann aber die Reise nicht antreten kann?

In diesem Fall bitten wir einfach um eine kurze Info per Mail und die Angabe der Kontoverbindung für die Rückerstattung. Wenn die komplette Reise storniert werden musste, überweisen wir den einbezahlten Betrag abzüglich 10 Euro zurück.

Kann ich das Tauchpaket auch nachträglich noch in Hurghada buchen / bezahlen?

Leider nein. Vor Ort können keine vergünstigten Tauchpakete mehr nachgebucht werden. Auf der Tauchbasis gilt ausschließlich die aktuelle vor Ort Preisliste.

Wie läuft es für „Wiederkehrer“, die über viel Taucherfahrung verfügen und gleich mit einer Ganztagesfahrt starten möchten?

Da gibt es eine ganz einfache Möglichkeit. Als Beispiel: Wenn jemand 10 Tauchtage bei uns machen möchte, bucht er einfach das 9,5 Tage Tauchpaket vorab. Vor Ort können wir dieses ja dann jederzeit erweitern und durch eine Zuzahlung von 18.- Euro am Urlaubsende können aus den 9,5 Tauchtagen 10 Tauchtage gemacht werden.

Kann ich aus einer vorgebuchten Ganztagesfahrt zwei Halbtagesfahrten machen?

In Ausnahmefällen ja. Man kann aus einem vorab gebuchten Tauchpaket max. 2 Ganztagesfahrten in 4 Halbtagesfahrten vor Ort umbuchen. Für diese Umbuchung wird hier vor Ort ein Zuschlag von 18,- € pro umgebuchter Ganztagesfahrt auf zwei Halbtagesfahrten nachberechnet. Bei 2 Ganztagesfahrten in 4 Halbtagesfahrten sind das also 36,- €.

Kann ich einen Nachttauchgang mit einem Tauchtag eines Tauchpaketes verrechnen, wenn ich dieses nicht voll ausgenutzt habe?

Ja, das geht. Wer z.B. ein 5,5 Tauchtagepacket vorab gebucht hat, davon jedoch nur 4,5 Tauchtage nutzt und zusätzlich einen Nachttauchgang gemacht hat, kann diesen Nachttauchgang mit dem nicht in Anspruch genommenen Tauchtag aus dem Tauchpaket verrechnen. Wer eine Halbtagesfahrt nicht gemacht hat, dafür aber einen Nachttauchgang zusätzlich unternommen hat, kann die offene Halbtagesfahrt auf den Nachttauchgang anrechnen lassen und bezahlt nur noch einen Aufschlag von 18,- € für den zusätzlichen Nachttauchgang.

Kann ich anstelle einer normalen Ganztagesfahrt eine Halbtagesfahrt plus Nachttauchgang machen?

Ja, das geht. Wenn eine Ganztagesfahrt aus dem vorgebuchten Tauchpaket in eine Halbtagesfahrt plus Nachttauchgang umgewandelt wird, berechnen wir für den Nachttauchgang nur noch einen Zuschlag von 18,- € vor Ort.

Kann ich einen Tag eines vorgebuchten Tauchpaketes  auch am Hausriff verbringen?

Ja, das ist möglich. Man kann einen Tag eines vorab gebuchten Tauchpaketes in einen Tauchtag am Hausriff mit max. 3 Tauchgängen (tagsüber) umwandeln. Also anstelle von zwei Tauchgängen vom Schiff aus sind alternativ drei Tauchgänge am Hausriff möglich.

Kann ich meine BWDR Wiederkommerkarte auch auf das Tauchpaket anrechnen lassen?

Auf das bereits günstigere Tauchpaket leider nicht, aber auf die Kosten von eventuell noch zu leihender Tauchausrüstung, sowie für gegebenenfalls vor Ort noch nachgebuchte Tauchtage, ja.

Was ist günstiger, die Wiederkommerkarte oder vorbuchen?

Günstiger ist das vorgebuchte Tauchpaket, da der Nachlass hierbei bis zu 15% sein kann (kommt auf das Tauchpaket drauf an). Die Wiederkommerkarte aber ist flexibler, da man sich bei Verwendung der Wiederkommerkarte vor Ort für seine Tauchtage entscheiden kann und so nur die tatsächlich gemachten Tauchausfahrten, abzüglich der 10% die man mit der Wiederkommerkarte erhält, abrechnet.

Warum ist der 1/2 Tag immer bei einem Tauchpaket dabei?

Der 1/2 Tag ( Eingewöhnungstauchgang ) wird zu Beginn Deines Tauchurlaubes bei uns durchgeführt. Er ermöglicht Dir ein gemütliches „reinkommen“ und gibt uns gleichzeitig die Möglichkeit Dich mal „taucherisch“ unter Wasser kennen zu lernen. Diese „persönliche“ Einschätzung hilft uns bei der nächsten Planung von Tauchausfahrten und der späteren Tauchgebietsauswahl.

Gemeinsame Nutzung eines vorgebuchten Tauchpaketes von tauchenden Eltern mit Kleinkind(-ern) (Ausnahmeregelung!)

Eltern, die beide tauchen und ein Kleinkind mit im Tauchurlaub haben, können sich ein Tauchpaket teilen. Dafür gibt es folgende Möglichkeiten: 1. Beide Eltern nehmen an der Tauchausfahrt teil und teilen sich den Tauchtag (jeder macht einen Tauchgang), so dass abwechselnd auf das Kind aufgepasst werden kann. 2. Ein Elternteil bleibt mit dem Kind an Land und der Partner geht tauchen. Am nächsten Tag wird getauscht.

Wie alt darf die ärztliche Tauchtauglichkeitsbescheinigung sein?

Lokale Bestimmungen sagen, dass zum Tauchen im Roten Meer die folgenden Grundbedingungen erfüllt werden müssen: Vorlage von gültigem Brevet, Logbuch sowie einem ärztlichen Attest, das nicht älter als ein 2 Jahre sein darf (bis 40 Jahre. Über 40 Jahre ist es nur ein Jahr gültig). Zudem sollte eine Tauchunfallversicherung vorhanden sein (z.B. DAN oder AquaMed). Aktuelle gesundheitliche Veränderungen können aber eine kurzfristige Untersuchung notwendig machen.

Was für Anschlüsse haben die Tauchflaschen vor Ort?

Einen ganz normalen DIN-Anschluss. Adapter von INT auf DIN sind ausreichend auf der Basis vorhanden.

Wie handhabt die Tauchbasis das mit den Tauchtaschen auf der Basis und auf den Schiffen?

Da Kisten unförmig und steif sind, haben wir bei uns Tauchleihtaschen, die sich praktischer Verstauen lassen und zudem auch noch freundlicher zu den Zehen sind.

Ich möchte gerne meine gemachten Digitalfotos während meines Aufenthaltes (Land und UW-Bilder) von meiner Speicherkarte auf CD brennen – geht das bei Euch auf der Basis?

Ja – wir haben auf der Basis einen Computerraum mit Brenner, wo wir dann gerne Deine Digitalfotos auf CD brennen.

PADI e-Learning – was ist das?

Das e-Learning System ist ein Angebot von PADI die komplette OWD Theorie schon vorab zu Hause zu machen. Dadurch sparst Du Zeit um im Urlaub bei uns dann nur noch die Tauchgänge im begrenzten Freiwasser (Pool-Tauchgänge) sowie die Freiwassertauchgänge zu machen. Die zeitliche Einsparung beträgt in der Regel zwei halbe Tage. Das PADI e-Learning Angebot gilt nur für OWD Kurse! Wie funktioniert online das e-Learning? Nachdem Du Dich auf der PADI Webseite für den OWD Onlinekurs angemeldet hast, erhältst Du Zugriff auf das Ausbildungssystem. Das notwendige Wissen wird Dir mit Hilfe von interaktiven Präsentationen vermittelt. Durch kurze Quizzes wird überprüft, ob Du alles verstanden hast. Zudem kann dein zuständiger Tauchlehrer mittels E-Mail oder Chat mit Dir in Kontakt treten. Als Online-Lerner hast Du jederzeit Zugang zu einer Online-Version des PADI Open Water Diver Manuals, auf das Du während des Kurses sowie danach stetst zugreifen kannst. Übrigens: Das Programm ist natürlich komplett in deutsch. Für das PADI e-learning kannst Du dich hier anmelden.