Tauchplatz Vorstellung: Panorama Riff

Tauchplatz

Tauchplatz Vorstellung: Panorama Riff

Einige der Sonderfahrten, die wir anbieten, habe ich euch ja schon vorgestellt. Aber neben den Wracks, bieten wir auch noch Fahrten zu anderen interessanten Riffen der Umgebung an. Dazu zählt auch das Panorama Riff, das ca. 60 km südlich der Basis, vor der Küste Safaga’s, liegt.

Die Fahrzeit von der Tauchbasis beträgt ca. 3 1/2 Stunden. Panorama ist ein Plattform-Riff, das ca. 12 km vor der Küste, im offenen Wasser, vom Meeresboden zur Oberfläche gewachsen ist. Rund um das ellipsenförmige Riff fällt der Meeresboden auf weit mehr als 200m Tiefe ab.

Auf Grund der Lage im offenen Meer, ist das Tauchen dort nur bei sehr wenig Wind möglich. An der Nord- und Süd-Spitze ragen große, wunderschön bewachsene, Plateaus ins Wasser, die sich von ca. 13m bis 25m, am Nord Plateau und bis ca. 40m, am Südplateau, vom Riff weg erstrecken, bevor sie in Steilwände übergehen.

Auf beiden Plateaus treffen Taucher auf einen üppigen Bewuchs aus diversen Hart- und Weich-Korallen. Von riesigen Fächerkorallen, großen Tischkorallen über schwarze Korallen bis hin zu gewaltigen Weichkorallen, bietet das Riff alles was das Taucherherz begehrt.

Genauso beindruckend ist aber auch die Vielfalt der Meeresbewohner. Hier tummeln sich neben den üblichen Verdächtigen auch große Napoleons, Barrakudas, Schildkröten und mit ein wenig Glück auch mal ein Weißspitzen- oder ein Grauer-Riffhai. Des Weiteren gibt es auf dem Südplateau ein riesiges Anemonenfeld aus allen möglichen Anemonen Arten und unzähligen Anemonenfischen.

Zusammenfassend kann man sagen, dass das Panorama Riff einer der Top Tauchplätze im Roten Meer ist und in keinem Logbuch fehlen sollte. Oder was denkt ihr?

Bis zum nächsten Mal!

Euer Blue Brother, Dirk

Kolumne

Schreibe einen Kommentar

Registriere deine E-Mail bei Gravatar.com für ein Bild neben deinem Kommentar.